KunstLogo006
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

5d – große Klasse!

Für den Schulwettbewerb „Gemeinsam für Afrika“, hat die Klasse 5d der Bertha-von-Suttner Schule in Nidderau in einer beeindruckenden Präsentation „Armut und Hunger in Afrika beenden!“ thematisiert. Dabei wurden die Kinder tatkräftig von der Klassenlehrerin Frau Demmer und Kolleginnen unterstützt.

Im Rahmen der Projektwoche konnten sich die Schülerinnen mit den vielschichtigen Problemen des Kontinents befassen, lebensnahe Berichte studieren und diskutieren, Plakate entwerfen und ihr Bewusstsein durch vielfältige Initiativen und Aktivitäten schärfen. Auf dem Programm stand auch der Besuch in der ökumenischen Werkstatt in Langenselbold – ein Höhepunkt, wie Herr Sanwidi, der sich im Unterricht allen Fragen stellte, anschaulich über seine Heimat erzählte, Gegenstände zeigte, sogar trommelte.

„Ich war total beeindruckt von Herrn Sanwidi!“ „Wir haben viel über das Leben in Afrika gelernt.“ „Linda durfte Kleidung aus Burkina Faso anprobieren.“ Um nur einige Kommentare der begeisterten Kinder wiederzugeben.

In der ökumenischen Werkstatt ging es insbesondere um Fair Trade, fairen Handel, und um Kinderarbeit, die in vielen Ländern Afrikas leider noch selbstverständlich, wenn auch offiziell oftmals verboten, ist. Lea: „Ich habe vor allem gelernt, wie gut es uns geht. Und wir können das meistens gar nicht wertschätzen.“ So fühlten alle.

5d – große Klasse! Ja, und auch einfallsreich:

Der Klassenraum wurde zu einem Abbild Afrikas, mit Ecken als Wüste und Oase, mit Regenwald und einem Marktstand, an dem die Besucher – Eltern, Mitschüler, Mitschülerinnen und das Kollegium – von der 5d im Unterricht und in der Projektwoche gefertigte Werke gegen eine Spende erwerben konnten. Nach afrikanischem Brauch haben Kinder und Käufer kräftig gefeilscht. So sind in 2 Stunden 300 Euro für einen guten Zweck zusammen gekommen, die die Stiftung „welwitschia e. V. – Bildungsinitiative für Namibia“ erhält. Die Stiftung beruht auf Freiwilligen, die monatelang in Namibia gearbeitet haben und denen klar geworden ist, dass Armut und Hunger nachhaltig nur durch gezielte Förderung der nächsten Generation begegnet werden kann.

Zu Beginn des Projektes formulierte Thies, was alle dachten: „Wie sollen wir das denn alles in der kurzen Zeit hinkriegen?“ Im Miteinander von Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrkräften hat dann alles prima und pünktlich geklappt.

Nun sendet die Deutschlehrerin der 5d, Sybille Michelsen, die dokumentierten Abläufe und Ergebnisse für den Schulwettbewerb „Gemeinsam für Afrika“ ein. Dieses Bündnis aus 24 Hilfsorganisationen wirkt unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Gauck für bessere Lebensbedingungen in Afrika. Wir wünschen der Klasse 5d als Lohn für die vorbildliche Projektarbeit Erfolg im Wettbewerb.

(Sybille Michelsen)
5dklasse1
5dklasse2