KunstLogo006
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Ein Traum von einem Baum

Suttner-Schule freut sich über Baumspende

Von Gelborange über Karminrot bis Schwarzviolett – das Laub des amerikanischen Amberbaums betört durch leuchtend bunte Herbstfärbung und ist deshalb eine Zierde jedes Gartens oder Parks. Ein solch begehrtes Exemplar steht nunmehr auch auf dem Außengelände der Bertha-von-Suttner-Schule, jahreszeitlich bedingt derzeit zwar vollkommen kahl, doch die Zeichen stehen gut, dass das Gehölz im kommenden Frühjahr seine ahornähnlichen Blätter austreibt, im Sommer seine kegelförmige Krone entfaltet und sich im Herbst in ein flammendes Kleid hüllt. Gestiftet wurde das edle Gehölz vom Verband der hessischen Landschaftsgärtner, der sein  50. Verbandsjubiläum zum Anlass nahm, fünfzig Bäume unter sozialen Einrichtungen in Hessen und Thüringen zu verlosen. Über 600 Bewerbungen gingen beim Landesverband ein, das Losglück traf unter anderem auch die Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau. Als örtlicher Vertreter des hessischen Landesverbandes und Baumstifter kam Marcus Dillmann vom gleichnamigen ortsansässigen Gartenbauunternehmen, um die Baumpflanzung fachmännisch zu begleiten. Schulleiterin Manuela Brademann griff höchstpersönlich zum Spaten und schaufelte gemeinsam mit Marcus Dillmann und den Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtkurses Umweltlernen die winternasse Erde ins Pflanzloch, damit der neue Bewohner des Schulhofes auch die nötige Standfestigkeit erhält. Brezeln und heißen Kinderpunsch zum Aufwärmen gab es nach der vollzogenen Pflanzung für die beteiligten Schülerinnen und  Schüler, dazu einen passenden Ausspruch des libanesischen Philosophen Khalil Gibran, den die Direktorin während einer kleinen Feierstunde anlässlich der Baumpflanzung zitierte: „Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt“. Wie auch immer das poetische Werk lauten mag, das demnächst von Liquidambar styraciflua in den Himmel über der „Bertha“ geschrieben wird, seine Buchstaben jedenfalls werden leuchtend bunt sein – von Gelborange über Karminrot bis Schwarzviolett.

S. Falk, 15.12.2014 
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------
Baumspendebertha