KunstLogo006
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Big Challenge für kleine Englischprofis

Suttner-Schüler punkten beim internationalen Sprachen-Wettbewerb

Diplome und Sachpreise gab es für fast achtzig Mädchen und Jungen der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau, die an dem internationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilgenommen hatten. Der alljährlich im Mai stattfindende Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8, die ihr Englisch auf spielerische Weise verbessern möchten, und wird auf nationaler wie europäischer Ebene ausgetragen. An der Bertha-von-Suttner-Schule gehört die Teilnahme am „Big Challenge“ bereits zur Tradition. Mit altersgemäßen Trainingsaufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade konnten sich die Schülerinnen und Schüler gezielt im Internet auf den Wettbewerb vorbereiten, zusätzlich wurden sie von ihren Englischlehrerinnen und -lehrern betreut. Während der 45 Minuten dauernden Prüfung, die zeitgleich bei allen teilnehmenden Schulen stattfand, mussten zahlreiche Aufgaben aus den Themenbereichen Vokabeln, Landeskunde, Grammatik und Aussprache im Multiple-Choice-Verfahren gelöst werden. Dabei waren nicht nur Fremdsprachenkenntnisse, sondern auch Allgemeinwissen gefragt. An der Bertha-von-Suttner-Schule belegten die ersten 3 Plätze im Jahrgang 5 Linda Tag, Malte Döring und Nora Schieleit, bei den Sechstklässlern holten Nils Kraschina, Sharjeel Ashraf und Emely Kroeker die meisten Punkte. Für den Fachbereich Englisch gratulierten Katharina Schönafinger und Arne Prescher den erfolgreichen Nachwuchs-Anglisten und überreichten Sprachdiplome an alle Teilnehmer und kleine Sachpreise an die Bestplatzierten. Der Englischwettbewerb The Big Challenge wurde im Mai 1999 zum ersten Mal auf Initiative einer Gruppe von Englischlehrkräften in Frankreich organisiert. Inzwischen beteiligen sich regelmäßig fünf Länder an dem Sprachenwettstreit: Frankreich, Deutschland, Österreich, Spanien und Schweden. Die deutsche Variante gibt es seit 2005. Heute nehmen europaweit und jährlich mehr als 550.000 Schüler und Schülerinnen am Wettbewerb teil.

Susanne Falk, 9. Juli 2016
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------
PICT0012bigc

PICT0015bigc