BerthasArtNight
berthajung2
Einladung Berthas Art Night

----------------------------
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Frisch aus dem Schulgarten

Suttner-Schüler mit Eigengewächsen bei der BUND-Pflanzenbörse

Kürbis und Paprika, Tomaten und Gurken – mit selbstgezogenen Jungpflanzen beteiligten sich auch in diesem Jahr die Nachwuchsgärtnerinnen und –Gärtner der Bertha-von-Suttner-Schule an der traditionellen Pflanzenbörse des BUND auf dem Windecker Marktplatz. Vor Wochen ausgesät, mussten die keimenden Pflänzchen angesichts der frostigen Frühjahrsnächte in diesem Jahr besonders liebevoll gehätschelt, pikiert und gedüngt werden, bis sie ansehnlich genug waren, um vor der kräuterkundigen Kundschaft und den zahlreichen Mitbewerbern auf der Pflanzenbörse bestehen zu können. Dazu gab es sachkundige Informationen über Herkunft, Standortansprüche, Pflege und Geschmack der Gemüsepflänzchen, die auf phantasievolle Namen wie St. Pierre, Matina, Cherola oder Midios hören. Angeleitet und betreut wurden die Jugendlichen von den Biologielehrerinnen Karin Braun und Carina Bauer, die gemeinsam mit ihren Lerngruppen auch in den Osterferien viele Zusatzstunden in die Anzucht und Pflege des jungen Gemüses investiert hatten. Alljährlich im Frühjahr veranstaltet die Ortsgruppe Nidderau des BUND auf dem Windecker Marktplatz seine Pflanzenbörse, wo Überzähliges und selbst Gezogenes aus dem eigenen Garten zum Kauf oder Tausch offeriert wird. Die Bertha-von-Suttner-Schule, die sich mit vielerlei Aktivitäten und Ökologie-Projekten ihr Label als „Umweltschule“ erarbeitet hat, nimmt seit einigen Jahren an der Pflanzenbörse teil, nicht nur, um Schülerinnen und Schülern die Freude am gärtnerischen Erfolg zu vermitteln, sondern auch, um die Schulgartenkasse mit den Verkaufserlösen aus der Eigenproduktion von Garten und Holzwerkstatt aufzubessern. Außer vielerlei Grünzeug boten die Jugendlichen handgefertigte Nistkästen für die Vogelwelt und die immer beliebter werdenden Insektenhotels an, die in keinem naturnahen Garten mehr fehlen dürfen.

S. Falk, 06.05.2017
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------

pflanzenboerse

pflanzenboerse2