KunstLogo003a
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Power Rock und Irish Dreams

Frühlingskonzert der Bertha-von-Suttner-Schule

Stimmgewaltig und temperamentvoll kam er daher, der Nidderauer Musikfrühling, mit viel Gesang, Klavier- und Blasmusik und rockigen Rhythmen, die der blühenden Jahreszeit einen jubelnden Empfang bereiteten: Rund einhundertvierzig Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau heizten gehörig ein bei ihrem traditionellen Frühlingskonzert in der vom Fachbereich Kunst blumig dekorierten Willi-Salzmann-Halle in Windecken. Zum Auftakt gab es von der Band, die den selbstironischen Namen „We told you we are sick“ trägt, mit „Sweet Dreams“ und „Little Toy Guns“ gleich gehörig was auf die Ohren. Nach dieser Ouvertüre und der Begrüßung durch Schulleiterin Manuela Brademann zeigten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge, was es auf sich hat mit dem Schwerpunkt Musik an der Bertha-von-Suttner-Schule. Die Bläserklassen, verschiedene Chöre sowie das Schulorchester  offerierten einen prachtvollen musikalischen Blumenstrauß voll bunter Blüten aus Klassik und Pop, Filmmusik und Musicalmelodien. Als besonderes Extra und Kontrapunkt zur munteren Bläser- und Chormusik gab es einmal frühlingshaft zarte Töne voller Melancholie vom Trio der Lehrkräfte Elisabeth Kretzschmar (Gesang), Peter Ripkens Saxophon) und Michael Dauth (Gitarre), die das traditionelle irische Volkslied „Fields of Gold“ einstudiert hatten, sowie den Jazz-Klassiker „Act your Age“,  als Saxophon-Duo von Susanne Riedl-Komppa und Peter Ripkens vorgetragen. Schulleiterin Manuela Brademann dankte allen Mitwirkenden und besonders den „Machern“ im Hintergrund,  Elisabeth Kretzschmar, Susanne Riedl-Komppa, Astrid Hess-Reichert, Andrew Klockenhoff, Roman Mixa, Peter Ripkens, Jan Härterich, Benno Bruschke und Stephan Fischer, die mit viel Engagement aufs Neue dafür gesorgt hatten, dass der musikalische Nachwuchs der Bertha-von-Suttner-Schule ein abendfüllendes und vielseitiges Programm auf die Bühne bringen konnte und damit die mehr als dreißigjährige Konzerttradition der Nidderauer Schule nahtlos fortsetzte.

Susanne Falk, 27.05.2017
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------

P1020939

P1020943

P1020947

P1020959