PeaceLogoBertha Tag der offenen Tuer
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte

Schüler spielen Szenen aus Martin Luthers Leben

Da steht er nun und kann nicht anders:  Sichtbar überzeugt von seiner revolutionären Vision und vollkommen überzeugend in seiner Rolle ist der junge Martin-Luther-Darsteller, der im Mitmach-Theaterstück in einer Schlüsselszene den Reformator aus Wittenberg spielt und seinem Widersacher Kaiser Karl V. trotzig die Stirn bietet. In ihrer Projektwoche erweckten die Mädchen und Jungen aus allen Klassen der Jahrgänge Fünf und Sechs der Bertha-von-Suttner Schule eine Epoche zum Leben, die ein halbes Jahrtausend zurückliegt, deren Nachbeben aber auch heute noch zu spüren sind. „Bruder Martin und der Tintenklecks“ heißt der interaktive Musik- und Theaterworkshop der österreichischen Musiktheatergruppe „Kinder des Olymp“, der die Schülerinnen und Schüler im Spiel zu Zeitzeugen werden lässt und wichtige Stationen aus Luthers Biographie erlebbar macht. Prächtig kostümiert, schlüpfen die jungen Akteure in die Gestalten Martin Luthers, seiner Frau Katharina von Bora, seines Freundes Philipp Melanchthon oder seines wichtigsten Gönners, des sächsischen Kurfürsten Friedrichs des Weisen. Natürlich müssen sie sich auseinandersetzen mit Luthers Gegnern, allen voran Kaiser Karl V., außerdem Doktor  Eck und dem geschäftstüchtigen Ablassprediger Tetzel. Wer keine Sprechrolle hat, agiert als „Volk“ oder aufständischer Bauer im Gefolge des glücklosen Thomas Müntzers. Im interaktiven Theaterworkshop sind die Kinder Spieler und Publikum zugleich, sie wirken teils solistisch, teils in Kleingruppen oder auch mal alle gemeinsam. Die größeren Sprechrollen sind im Vorfeld in den Klassen erarbeitet worden, vieles geschieht aber ganz spontan und ungezwungen. Auch die Musik bekommt den ihr gebührenden Platz im Schauspiel, war die Neubelebung des Volksgesang und seine Einbeziehung in den Gottesdienst doch ein wichtiges Anliegen des Reformators. Luthers berühmtestes Kirchenlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ beendete als gemeinsamer Schlussgesang den Workshop, der die Kinder spielerisch mitnahm in eine historische Epoche voller geistesgeschichtlicher Umbrüche und sie ihnen damit auf einprägsame Weise nahebrachte.

S. Falk, im Februar 2018
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------
Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte1

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte2

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte3

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte5

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte6

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte7

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte8

Kleine Akteure im Drama der Weltgeschichte9