PeaceLogoBertha
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Frühjahrsputz in der Natur

Suttner-Schüler rückten dem Müll zuleibe

Was für ein Dreck! Die Sechstklässler der Bertha-von-Suttner-Schule staunten nicht schlecht über das, was sie aus den Hecken, den Wegrändern und der Uferböschung entlang ihres täglichen Schulweges bargen: Insgesamt 120 Kilogramm Müll, darunter Folienverpackungen, Plastikhalme, Dosen, Flaschen, Kaffee-to-go-becher, Pizzakartons und allerlei anderen achtlos in der freien Natur entsorgten Unrat sammelten die Mädchen und Jungen bei ihrer Säuberungsaktion. Die spektakulärsten Funde waren zwei komplette Fahrräder in unterschiedlichem Erhaltungszustand sowie ein gerahmtes Bild, der unappetitlichste eine große Lebensmitteltüte voll abgepacktem Fleisch, deren Besitzer offenbar den Weg zur Mülltonne nicht gefunden hatte. Ausgerüstet mit Greifzangen und Handschuhen, Eimern und Müllsäcken waren alle Schülerinnen und Schüler der insgesamt sechs Klassen des Jahrgangs rund eineinhalb Stunden lang unterwegs, um die Wege zwischen Bahnhof und Schulgelände frühjahrsfein zu machen. Unterstützt wurden sie dabei von den Mitarbeitern des Bauhofs, die die vollen Säcke abtransportierten. Die Aktion fand im Rahmen einer Projektwoche statt, in der sich die Kinder mit verschiedenen Umweltthemen befassten und folgerichtig auch vor Ort praktischen Umweltschutz anwenden wollten und sollten. Dass sie sich mit dieser Aktion und deren Ergebnis in erster Linie selbst etwas Gutes getan haben, darauf wies Stadtrat Rainer Vogel hin, der den fleißigen Nachwuchs-Umweltaktivisten dankte und ihnen die Problematik der wilden Müllentsorgung eindringlich vor Augen führte: Allein im vergangenen Jahr mussten die Bauhofmitarbeiter rund 100 Tonnen Abfall einsammeln, die illegal in Feld und Wald, auf Straßen und Wegen der Nidderauer Gemarkung deponiert worden waren, so der Stadtrat. Dass eine verdreckte Umgebung nicht schön ist und darüber hinaus Mensch und Tier gesundheitlichen Schaden zufügen kann, haben die Mädchen und Jungen erkannt und mit ihrer Aktion den Blick geschärft für den eigenen kleinen Beitrag, den jede und jeder zur Erhaltung einer lebenswerten Umwelt leisten kann.

S. Falk, 5. März 2019
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------
FruehjahrsputzinderNatur2 1

FruehjahrsputzinderNatur9 1

FruehjahrsputzinderNatur7 1

FruehjahrsputzinderNatur6 1

FruehjahrsputzinderNatur5 1

FruehjahrsputzinderNatur4 1

FruehjahrsputzinderNatur3 1

FruehjahrsputzinderNatur 1