PeaceLogoBertha
berthajung2
logoksh

----------------------------
musik 1

----------------------------
LogoUmweltschule


----------------------------
sorsmcbertha


----------------------------
BVS-Logo


----------------------------
Gemeinsam Wir Logo 1


----------------------------

Einladung in die Welt der Musik

Schöne Töne beim Frühlingskonzert  der Bertha-von-Suttner-Schule

Einen prachtvollen Strauß musikalischer Blüten aus Film und Musical, Pop und Rock sowie einigen zarten Barockpflänzchen präsentierten rund einhundertzwanzig Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Schule Nidderau bei ihrem traditionellen Frühlingskonzert in der bunt geschmückten Willi-Salzmann-Halle. Nach dem schmissigen James-Bond-Auftakt der Orchesterklassen 5a und 7a lud die stellvertretende Schulleiterin Bärbel Nocke-Olliger in ihren Begrüßungsworten das Publikum ein in die Welt der Musik, in der das Hören und das Fühlen eine gleichermaßen beglückende Wirkung entfalte. In den folgenden eineinhalb Stunden zeigten Musikklassen und verschiedene Ensembles auf eindrucksvolle Weise, was es auf sich hat mit dem Schwerpunkt Musik an der Bertha-von-Suttner-Schule. Chor und Streichquartett, Blasorchester und Rockband zeugten von der Vielseitigkeit des praktischen Musikunterrichtes an der Nidderauer Gesamtschule. Die beiden Neuntklässlerinnen Lea Thiel und Lilith Handl führten mit Witz und Charme durch das abwechslungsreiche Programm. Darin boten die Orchesterklassen der Jahrgänge fünf bis sieben, bei denen das Klassenmusizieren zum Stundenplan gehört wie Mathe und Englisch, schmissige Abwechslung zwischen den verschiedenen Ensemblevorträgen. Für einen besonderen Ohrenschmaus sorgte das große Schulorchester, in dem jetzige und ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ihre gemeinsame Musikleidenschaft zu schönster Blüte entfalten. Zum großen Finale füllten alle Mitglieder von Orchester und Chor die Bühne und verpassten den Zuhörern mit „Hallelujah“ einen wohlklingenden Ohrwurm für mindestens den Rest des Abends. Die stellvertretende Schulleiterin Bärbel Nocke-Olliger dankte allen Mitwirkenden und besonders den „Machern“ im Hintergrund, Elisabeth Kretzschmar-Wegner, Lisa Stöbenau, Susanne Riedl-Komppa, Kai Erchinger, Peter Ripkens, Roman Mixa und Jan Härterich, die mit viel Engagement aufs Neue dafür gesorgt hatten, dass der musikalische Nachwuchs der Bertha-von-Suttner-Schule ein abendfüllendes und vielseitiges Programm auf die Bühne bringen und damit der jahrzehntelangen Konzerttradition der Nidderauer Schule ein weiteres Glanzlicht hinzufügen konnte. Einen besonderen Dank richtete sie auch an den Schulbotschafterrat, der gemeinsam mit der Elternvertretung die Pausenbewirtung übernommen hatte.

Susanne Falk,11. Mai 2019
schulengel10
Kaufen Sie online über diesen Link ein und unterstützen Sie damit unseren Förderverein.
Ihr Einkauf wird dabei nicht teurer.
----------------------------
fruehlingskonzert1

fruehlingskonzert2