LogoBerthaGemeinsamWir

Hinführung zum verstehenden Lesen


Wir möchten durch die Verbesserung der Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler einen Beitrag dazu leisten, ihnen eine mündige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Der Fachbereich Deutsch betrachtet als wesentliche Bestandteile seiner Arbeit:

1)    das Interesse der Schülerinnen und Schüler am Lesen zu fördern
2)    die Verbesserung des Leseflusses anzustreben
3)    die Verbesserung der Rechtschreibleistungen  zu erreichen
4)    an der Förderung des Textverständnisses zu arbeiten

Orientiert an der Umsetzung gültiger Lehrpläne und der Bildungsstandards des Hessischen Kultusministeriums ergibt sich für den Fachbereich folgender Arbeitsschritt:

- konsequente Einarbeitung fachspezifischer Arbeitsschritte in die Unterrichtseinheiten aller Jahrgangsstufen 
Unsere besonderen Maßnahmen zur Förderung:
Wir fördern das Interesse am Lesen und verbessern den Lesefluss unserer Schülerinnen und Schüler durch:
- Vorlesephasen im Unterricht, die Spaß am Zuhören ermöglichen
- die Vermittlung von Literatur als Genuss
- Vorstellung von Lieblingsbüchern der Schülerinnen und Schüler
- Teilnahme am Lesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (verbindlich Jahrgangsstufe 6)
- große Feier und Preisverleihung für Lesewettbewerbssieger / Würdigung durch Schulleitung
- Besuche in der Mediothek unserer Schule
- Besuch der Stadtbücherei / Einführung in die Nutzung
- wenn möglich: die Durchführung von Autorenlesungen
- Schüler lesen Schülern vor (im Rahmen des Wettbewerbs) und beurteilen ihre Leseleistung selbst anhand eines Beurteilungsbogens
- Vorlesetraining
 
Wir fördern die Fähigkeiten und Fertigkeiten zum besseren Textverständnis durch:

- die systematische Vermittlung von Methoden der Texterschließung in den Klassen  5-10
- das Ermöglichen ich-bezogener Zugänge
- die Erleichterung von Textzugängen  durch Überschriften oder Bilder
- Markierung von Textstellen nach Vorgaben
- das Kennen lernen verschiedener Textsorten
- das Nutzen von  Gliederungshilfen
- das Finden von Überschriften oder Oberbegriffen
- das Nutzen unterschiedlicher Wörterbücher
- den Gebrauch des Bedeutungswörterbuchs
- die Darstellung von Inhalten in Bildern
- das Erstellen von Handlungsverlaufsskizzen
- das Finden von Schlüsselbegriffen
- Paraphrasieren
- das Verfassen von Exzerpten
- die Betrachtung der Wortwahl
- das Erkennen von Stilmitteln
- die Vermeidung vorschnellen Beurteilens
- Finden von Belegen
- die Vorstellung verschiedener Interpretationsmethoden

Dies sind curriculare Vorgaben, deren Einhaltung für alle im Fachbereich unterrichtenden Lehrkräfte verbindlich ist.
Die Einbindung der Kolleginnen und Kollegen geschieht durch regelmäßig stattfindende Koordinationen in den Jahrgängen.

Im Rahmen jahrgangsübergreifender Fachbereichskonferenzen wird das schulinterne Curriculum immer wieder auf seine Tauglichkeit und Aktualität hin überprüft, an neue Vorgaben angepasst und weiterentwickelt.

Als weitere Elemente der Qualitätssicherung nutzt der Fachbereich die Möglichkeit der Anfertigung von Vergleichsarbeiten auf Kursniveau. Diese gehen über die in den Handreichungen geforderte Zahl hinaus.
Die Ergebnisse der schriftlichen HS/RS-Prüfungsarbeiten werden anhand eines im Fachbereich entwickelten Auswertungsbogens evaluiert.
Anmeldung
Schüleraufnahme für das Schuljahr 2021/2022

Hier wählen Sie die Profilklasse (Schwerpunktklasse) für Ihr Kind.

Unsere Profilklassen (Schwerpunktklassen) im Überblick


----------------------------