Sozialarbeit an der Bertha

Sozialarbeit an der Bertha-von-Suttner-Schule in Nidderau

Die Angebote der Schulsozialarbeit orientieren sich an der Zielsetzung, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Durch die Überwindung individueller und sozialer Beeinträchtigung sollen Jugendliche zu einer selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung befähigt werden. Die Problemlagen von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern/ Erziehungsberechtigten werden wahrgenommen. Gemeinsam werden Lösungswege entwickelt. Die Fachkräfte der Schulsozialarbeit sind Angestellte des Zentrums für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main- Kinzig gGmbH (ZKJF). Sie arbeiten in enger Kooperation mit der Schule.


Die Arbeit gliedert sich in zwei Bereiche:

1. Beratung von Schülerinnen und Schülern, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und Lehrkräften.

2. Arbeit mit Klassen oder ausgewählten Zielgruppen.

Das Angebot von Sozialarbeit in Schulen richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner-Schule.


Frau Hale Kartal und Herr Dirk Friebe, unsere Diplom-Schulsozialarbeiter, unterstützen Schülerinnen und Schüler

  • in schwierigen Lebenssituationen
  • bei der Lösung von Konflikten
  • bei Schwierigkeiten in der Schule bei der beruflichen Orientierung

Sie unterliegen der Schweigepflicht. Die Hilfe ist kostenlos.

Frau Hale Kartal
und Herr Dirk Friebe

Frau Hale Kartal und Herr Dirk Friebe sind montags bis freitags im Raum 22B (Stufengebäude) für Anliegen und Sorgen von Schüler*innen, aber auch Lehrkräften und Eltern vor Ort erreichbar.

Telefon

Tel. 06187 - 90599381
Frau Hale Kartal:  0151 19100298

dirk.friebe(at)zkjf.de

hale.kartal(at)zkjf.de

UBUS-Kraft

Unterrichtsbegleitende Unterstützung von sozialpädagogischer Fachkraft

Seit Dezember 2018 haben wir in der Bertha-von-Suttner Schule Frau Tran als UBUS-Kraft (Unterrichtsbegleitende Unterstützung von sozialpädagogischer Fachkraft) mit im Team. Mit ihrem Engagement, der vielfältigen Aufgabenbereiche und der verantwortungsvollen Tätigkeit wird sowohl den SuS, Eltern als auch im Lehrerkollegium bedürfnisorientiert Unterstützung angeboten. Dabei sind die Tätigkeiten von Frau Tran folgende:

  • Runde Tische
  • Klassenkonferenzen
  • Beratung von SuS, Eltern und Lehrerkollegium
  • Begleitung der SuS und Lehrer*innen im Unterricht, mit dem Ziel Arbeits- und Sozialverhalten von SuS zu verbessern
  • Klassenpatenschaften des Jahrgang 8 für die anstehenden 5. Klässler
  • Begleitung auf Klassenfahrten, Musikfreizeiten, Projekt- und Wanderwoche
  • Streitschlichtung Klärung bei (Cyber-)Mobbing in Kooperation mit Eltern und SuS
  • Netzwerkarbeit mit Schulsozialarbeit/ZKJF und Förderschullehrer*innen
  • Intensivbetreuung nach Unterrichtsschluss: Hausaufgaben bearbeiten, für Tests und Klausuren lernen, fehlende Arbeitsmaterialien nach enger Absprache mit den Eltern vervollständigen. Ziel der Intensivbetreuung ist es, Kontinuität zu schaffen, SUS erlernen ein Tagesrhythmus und sich selbst zu organisieren.

Organisation und Durchführung von:

  • Trainingsraum
  • Lerninsel
  • Notfallbetreuung
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Ganztagsangebot


magdalena.tran(at)bvss-nidderau.de

Telefon

Tel. 06187-1433
Telefonisch lassen Sie sich bitte über das Sekretariat unter der 06187-1433 zu Frau Tran durchstellen.